Protokoll der Vorstandssitzung am 10.05.2020

Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Konferenz Server der Seebrücke

Anwesende aus dem Vorstand:
Nadja Reigl
Magdalena Zenglein
Andrea Wille
Maja Tiegs
Torsten Sommer
Britta Söntgerath
David Grade
Dirk Pullem

Der Vorstand ist beschlussfähig.
Die Sitzungsleitung übernimmt Maja Tiegs
Die Protokollführung übernimmt Magdalena Zenglein

Gäste: anwesend

1.Protokollgenehmigung

Der Vorstand möge beschließen, das Protokoll der letzten Sitzung zu genehmigen.

Dafür: Magdalena Zenglein, Maja Tiegs, Andrea Wille, Torsen Sommer, David Grade, Britta Söntgerath, Nadja, Reigl
Dagegen:
Enthaltung:

Das Protokoll der letzten Sitzung wird angenommen.

2. Aufgabenkontrolle aus der letzten Sitzung:

2.1 Kontoeröffnung
Bestätigung, dass alle Unterlagen eingereicht schon vor 2 Wochen, sonst nichts neues.

2.2 Kalender
Ist vorhanden, muss aber immer noch auf WordPress eingebunden werden.

2.3 Texte für Vorstellung Vorstandsmitglieder
David kümmert sich, kann aber nicht vor Mittwoch.

2.4 Einreichung der Parteigründungsunterlagen
Sind eingereicht, bisher keine Rückmeldung.

2.5 Vorbereitung Mitgliedsanträge
Wird in 4.2.5 diskutiert.

2.6 Call for Action auf Homepage
David kümmert sich, kann aber nicht vor Mittwoch.

2.7 Klimastreik Texte
Wurde veröffentlicht.

2.8 Reaktion Schulunterricht
Wurde veröffentlicht.

3. Anträge & Beschlüsse

3.1 Umlaufbeschlüsse

3.1.1 Baumspende
Antragssteller: Britta
Der Spende für eine hochwertige Baumpflanzung einer alten Apfelsorte inklusive Pflanzungsbetreuung von 250,- € und mit namentlicher Benennung des Spenders „DOS Partei“ durch Aufhängung eines solchen Schildes wird zugestimmt.
Nähere Details siehe Brief des Vereinsvorstands im Anhang.

Zustimmung: Nadja, Andrea, Toso, Maggi, David, Britta
Ablehnung:
Enthaltung: Maja, Lisa, Dirk

3.2 Anträge

3.2.1 Webkonferenz

Zurückgezogen

Vor Antragsdiskussion bitte zuerst die Diskussion zu Webkonferenz führen.

Antrag: Der Vorstand möge beschließen, dass die Parteitechnik einen weiteren Servers für den Betrieb eines selbsgehosteten Webkonferenz-Tools mietet. Das Budget für die monatliche Miete darf 50€ nicht überschreiten.

Begründung: siehe Diskussion zu Webkonferenz
Zustimmung:
Ablehnung:
Enthaltung:

3.2.2 Geburtstagslied
Antrag: Andrea sucht sich ein Geburtstagslied aus und wir singen es ab.
Andrea entscheidet sich für Freude, schöner Götterfunken

Begründung: Andrea hatte Geburtstag

Zustimmung: David Grade, Maja Tiegs, Magdalena Zenglein, Britta Söntgerath
Ablehnung:
Enthaltung: Torsten Sommer, Nadja Reigl, Andrea Wille, Dirk Pullem

4. Weitere Themen

4.1 Themen aus der letzten Sitzung

4.2 Neue Themen

4.2.1 Kommunalwahl / Kooperation (Toso)
siehe Mail
Anfrage zur Kooperation für ein Bündnis, das nicht Partei sein möchte, sich aber trotzdem wählen lassen möchte.
Anke berichtet von ihren Erfahrungen mit einem Mitglied des Bündnisses.
Konstrukt eventuell rechtlich sauber, trotzdem sehr komplex. Ist keine Dortmunder Geschichte, sondern bundesweit. Wir können uns die Zusammenarbeit aktuell nicht vorstellen.
Toso sagt höflich ab.

4.2.2 Webkonferenz (Maggi)
Wir besitzen bereits eine Zoom Lizenz.

Rückblende: Warum haben wir mit der Idee eines eigenem Webkonferenz-Tool angefangen? Kritik an Zoom, hoher Bedarf an frei zugänglichen Webkonferenz-Tools und eine Möglichkeit, Werbung für die Partei zu machen.

Aktueller Stand: Ein eigenes Webkonferenz-Tool kann dem bisherigen Kenntnisstand nicht auf dem bereits vorhanden Server aufgesetzt werden, wir müssten einen weiteren Server nutzen. Mit Zoom haben wir aktuell nur eine Lizenz. Mit einem eigenen Webkonferenz Tool könnten wir einer größeren Anzahl Personen (Parteitmitgliedern oder Extern) die Möglichkeit bieten, Webkonferenzen zu nutzen.

David Grade: Wenn halbwegs preisgünstig, bin ich dafür.
Andrea Wille: Aktuell sollten wir Ausgaben vermeiden, da die Parteifinanzen noch nicht so gut sind, rechtliche Bedenken, wenn wir es öffentlich zugänglich machen.
Torsten Sommer: Geld müsste erst einmal gesichert sein, OpenSource Lösung wäre richtig cool. Rechtlich: Wenn wir das nicht gewerblich anbieten, müssen wir Missbrauch nur unterbinden, wenn uns Missbrauch bekannt ist.
Britta: Berichtet von guten Erfahrungen, Zoom zu teuer.
Dirk: Wir haben uns sehr früh überlegt, dass uns Datenschutz sehr wichtig ist, aber wir sind eine kleine Partei und deswegen wollen wir nicht alles selbst machen, sondern kaufen auch professionelle Software ein. Wichtig, dass wir an eigene Sachen arbeiten.

Preisbeispiel Zoom 166€/Jahr, BBB 360-480€/Jahr

Toso: Viel was an Zoom kritisiert wird, nutzen wir gar nicht.
Maggi: Wenn wir mit einem anderen BBB Anbieter koorperieren, können wir trotzdem unser Logo und unsere Domain als Login-Bereich nutzen.
Anke: Zoom bietet eigentlich alle Möglichkeiten.
Maggi: Ich wollte das jetzt nur einmal absprechen, weil es teurer werden würde.

Konsens: Gerne, aber später.

4.2.3 Partei Pad (Maggi)

Maggi kann voraussichtlich zeitnah ein öffentlich zugängliches Pad anbieten. Ein Pad mit Zugangskontrolle würde voraussichtlich länger dauern.
Erste Meldungen: Überhaupt ein Pad wäre schon einmal ein Fortschritt

4.2.4 „Initiative zur Gründung einer Partei für Lebensqualität (PLQ)“ lädt zu Kennenlernrunde ein (Mail von
Danebod)
Toso besucht die Kennenlernrunde.

4.2.5 Mitgliederverwaltung (Maggi)
Maggi ist aktuell die einzige Person die den Prozess zur Mitgliederaufnahme vollständig kennt.
Dirks Erinnerung:
Standardweg: Mitglied stellt Antrag und bekommt Info, dass in der nächsten Vorstandssitzung darüber abgestimmt wird.
Notfall (wir müssen schnell sein, z.B. wegen AV): Vorstandsmitglied zuständig für Mitgliederverwaltung entscheidet eigenständig.
In Zukunft stellt die Mitgliederverwaltung vor der Vorstandssitzung dem Vorstand eine Liste mit den neuen Mitgliedsanrägen zur Verfügung.
Die Verwaltung setzt sich in den nächsten Tagen zusammen und verbessert die Prozesse.

4.2.6 AVen – Aufstellungsversammlungen (Nadja)

Dortmund:
Theoretisch sollen dieKommunen Räume zur Verfügung stellen. Laut Nadjas Infos können voraussichtlich aktuell keine Räume zur Verfügung gestellt werden. Toso konnte bisher keine Räume suchen. Anke kann bei der Raumsuche unterstützen.
Nadja erstellt eine Doodle für einen Termin für die Dortmunder AV.
Wir brauchen noch Kandidat_innen.

Duisburg:
Heute alles vorbesprochen. Ordnungsamt muss vorher informiert werden. Britta geht davon aus, dass das Ordnungsamt auch kommt. Deswegen gibt es einen Notfallplan, damit die AV auf jeden Fall stattfinden kann.
Britta hat über „Frag den Staat“ Fragen ans Wahlamt geschickt z.B. welche Parteien haben bereits Aufstellungsversammlungen durchgeführt.

4.2.7 Strategischer Parteiübertritt
Ein Mitglied einer anderen Partei möchte zu uns übertreten. Wir möchten das medienwirksam begleiten. Potentiell guter Zeitpunkt: Ratssitzung in den Westfalenhallen. Erinnerung: Wenn die AV vorher stattfindet, sollte der Übertritt schon vorher erfolgen, sonst können wir das übergetretene Mitglied nicht wählen.
Vorschlag 14. Juni Aufstellungsversammlung (Marketingmäßig), heißt 1 Monat Unterstützungsunterschriften sammeln.
Nadja, Toso, das baldige Mitglied und weitere, die sich berufen fühlen, setzen sich in einem Zoom zusammen und diskutieren. (David fühlt sich berufen.)

5. Sonstiges

5.1 Baumaktion kann erst umgesetzt werden, wenn das Konto da ist.
5.2 Ratssitzungen in Duisburg werden nicht stattfinden, nur Hauptausschuss findet statt. Geplanter Beschluss: Bis Juni darf der Bürgermeister nur meinem Ratsmitglied alleine entscheiden. Britta setzt sich für öffentliche Wahrnehmung ein und veröffentlicht einen Text. Es kann nicht sein, dass im Moment gar nichts tagt. Das ist nicht mehr Demokratie. Soll auch auf der DOS-Homepage verlinkt werden, Toso schreibt gerne ein Statement. Britta lässt David 2-3 Kommentare für Twitter zukommen.

6. Termine
Am 13. Mai um 20 Uhr findet wieder der Info-Stammtisch auf dem Seebrücke Server statt. Link über die Aktive Liste.

7. Auf die nächste Sitzung verschoben

8. Nächster Termin
Die nächste Vorstandssitzung findet statt am 24.05.2020 um 19:00 Uhr.

9. Kontrolle neuer Mitgliedsanträge
In diesem Fall nur Kontrolle neuer Mitglieder.

10. nichtöffentlicher Teil
Es gibt keinen nichtöffentlichen Teil.

11. Schließung der Sitzung
Die Versammlungsleitung schließt die Sitzung um 20:57 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.